Läusebefall

So werden Sie Läusebefall feststellen und bekämpfen

Falls Sie Kinder im Kindergarten oder Schulalter haben, kann es bereits einmal vorgekommen sein, dass es in der Klasse ihres Kindes eine Läusealarm gab. Selbst wenn es noch nicht vorgekommen ist, die Möglichkeit besteht immer. Es ist deswegen hilfreich, dass Sie sich auch im Voraus bereits über den Umgang mit einem Läusebefall informieren. Kopfläuse sind Krankheitsüberträger und deswegen nicht zu unterschätzen. Aber mit der richtigen Diagnose und Strategie zur Bekämpfung muss ein Läusebefall kein Grund zur Panik sein. Das erste Anzeichen eines möglichen Läusebefalls ist das Jucken der Kopfhaut. Sollte sich ihr Kind über einen Juckreiz beschweren, oder sollten Sie Ihr Kind dabei beobachten, wie es sich ungewöhnlich häufig am Kopf kratzt, wird es Zeit für eine genauere Untersuchung. Am leichtesten stellt man einen Läusebefall fest, indem man nach den Nissen, den Eiern der Kopflaus, sucht. Diese befinden sich für gewöhnlich an immer den gleichen fünf stellen: : den Haare an den Schläfen, den Haare hinter den Ohren und den Haare im Nacken. Sollten Sie keine Kopfläuse finden, aber dennoch einen Befall vermuten, können wir auch vor Ort eine professionelle Diagnose liefern.

in Kontakt kommen

LäusebefallWas Sie bei Läusebefall tun sollten

Haben Sie den Läusebefall festgestellt, sollten Sie schnell handeln um der schnellen Vermehrung der Kopfläuse Einhalt zu bieten. Entgegen dem Volksglauben hilft es nicht, sich einfach die Haare öfters zu waschen. Die Läuse sind äußert Wasserresistent und lassen sich nicht so einfach wegspülen. Daneben gibt es noch die Nissen, die meistens an der Kopfhaut und den Haarwurzeln festkleben. Um effektiv gegen einen Läusebefall vorzugehen, benötigen Sie professionelle Mittel. Hierfür bieten wir Ihnen zwei Optionen: Ein Kit gegen Kopfläuse für zuhause, sowie eine professionelle Behandlung in unserer Klinik. Mit unserem professionellen Behandlung in der Klinik sind Sie oder Ihr Kind innerhalb von nur 90 Minuten 100% befreit von Kopfläusen und deren Nissen.

Besuchen Sie den Webshop

So verhindern Sie Läusebefall

Sie fragen sich sicher auch, wie man denn einem Läusebefall vorbeugt. Die Antwort wird Sie überraschen. Denn entgegen dem allgemeinen Glauben, hat ein Läusebefall absolute gar nichts mit der persönlichen Hygiene zu tun. Vielmehr sind es viele Menschen auf engem Raum, die den Läusen die Möglichkeit geben, sich zu verbreiten. Deswegen passieren die meisten Läusebefälle in Kindergärten und Schulen, denn hier befinden sich meistens sehr viele Kinder auf sehr engem Raum. Leider gibt es nicht viel was Sie tun können um dies zu vermeiden. Eine Ursache der schnellen Verbreitung von Läusen kann man aber einfach Einhalt gebieten: wenn sie merken, Ihr Kind hat Kopfläuse, bitte lassen Sie es vorübergehend nicht zur Schule gehen.

in Kontakt kommen